Techniker für die Fahrradwerkstatt gesucht

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Fahrradwerkstatt des Arbeitskreises für Flüchtlinge schon seit einigen Monaten geschlossen ist, weil wir keine Techniker gefunden haben. Die von Ihnen, den Erzhäuser Bürgern gespendeten Fahrräder sind mehr oder weniger gut erhalten und wir haben sie nach Erhalt überprüft und gegebenenfalls repariert, bevor wir sie Flüchtlingen und Erzhäuser Bürgern wieder anboten. Daneben haben wir auch Reparaturen für mitgebrachte Fahrräder durchgeführt. Dabei fallen für Sie lediglich die tatsächlichen Kosten für Ersatzteile an, über eine Spende freuen wir uns.

Da wir ehrenamtlich arbeiten, führen wir aber nur begrenzte Reparaturen durch wie Platten flicken, Bremsen, Gangschaltung und Beleuchtung einstellen, usw. Bei umfangreicheren Reparaturen verweisen wir auf die professionellen Reparaturwerkstätten. Inzwischen haben wir einen großen Vorrat von gespendeten Fahrrädern, aber leider können wir unseren Service derzeit nicht anbieten.

Denn wir suchen weiterhin nach Freiwilligen mit technischer Erfahrung, die bereit sind, in der Fahrradwerkstatt mitzuarbeiten. Wir würden uns freuen, wenn sich Interessierte melden, die bereit sind, für ein Jahr (ggfs. mehr) 3 – 6 Stunden in der Woche unentgeltlich bei uns mitzuarbeiten. Die genauen Tätigkeitszeiten können wir gerne individuell arrangieren.

Wir würden uns freuen, wenn wir bald wieder unseren Service für die Erzhäuser Bürger bereitstellen könnten.

Ewald Gold

Arbeitskreis für Flüchtlinge Erzhausen